Bichon frise Baden und Schneiden

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen wie der Bichon frise

gebadet und geschnitten wird

               

                        

Bevor der Bichon frise geschnitten wird, muss er gebadet werden. Zuerst stecken Sie in jedes Ohr einen Wattetupfer um das eindringen von Wasser zu vermeiden. Setzen Sie den Hund in die Dusche oder Badewanne. Testen Sie zuvor die Temperatur.

Vorsicht mit den Ohren und die Nähe der Augen

Machen Sie das Haar richtig feucht

Benutzen Sie ein gutes rückfettendes Shampoo

Reiben Sie den Bichon gut mit dem Shampoo ein

Vergessen Sie nicht die Beine und den Schwanz

Spülen Sie das Shampoo gut aus. Es ist wichtig, das Sie es gründlich machen.Danach benutzen Sie einen Conditioner. Verteilen Sie diesen auf das ganze Haar, kurze Zeit einwirken lassen, danach gründlich ausspülen.

Wickeln Sie den Bichion frise in ein Handtuch.

 

Trocknen Sie ihn so gut wie möglich ab.

Benutzen Sie eine große Bürste und bürsten Sie den ganzen Körper.

Fangen Sie am Schwanz an.

 

Halten Sie die Beine während des Bürsten fest.



Mit der großen Bürste den Schwanz bearbeiten.



Halten Sie den Kopf während Sie den Fang bürsten.



Halten Sie den Hund hoch und bürsten Sie unter dem Bauch.



Halten Sie die Ohren beim bürsten fest.


Der gekämmte Bichon kann nun mit einem Fön getrocknet werden.

Beginnen Sie bei den Beinen, heben Sie dafür das Bein an.

         Beim fönen immer mit der feinen Drahtbürste arbeiten, damit das Haar

   Volumen bekommt und plüschig aussieht.


Nun ist der Bichon frise fertig zum schneiden.

Beim Schneiden immer die Haare gründlich auskämmen.

Halten Sie den Fuß fest um die Haare unter dem Fuß zu schneiden.

Schneiden Sie immer parallel zum Körper.

Schneiden Sie, das die Ansicht von Hinten, eine umgedrehte U-Form erhält.



Schneiden Sie die Seiten vom Körper.



Schneiden Sie die Unterseite.



Achten Sie darauf das eine Schräge zur Vorderseite entsteht.



Der Bichon sollte dabei gerade stehen, schneiden Sie die Innenseiten.



Schneiden Sie das Hinterteil.



Schneiden Sie die Beine hinten.

Schneiden Sie so, das alle Übergänge gleich sind und plüschig aussehen.



Halten Sie den Kopf hoch und schneiden die Brust.



Schneiden Sie mit der geraden Schere.



Schneiden Sie die Beine ringsherum rund.



Schneiden Sie die Pfoten rund.



Schneiden Sie den Hals und heben dabei die Ohren an.



Schneiden Sie die Püschel aus den Ohren.



Halten Sie das Maul fest und schneiden Sie die Haare aus

den Ecken der Augen. Die Scheere sollte vorne stumpf sein.



Kämmen Sie die Haare um den Kopf.



Schneiden Sie die Haare am Kopf rund.



Halten Sie den Kopf und schneiden über die Augen.



Der Bichon frise ferig gebadet und geschnitten.



Sehe ich nicht  ganz toll aus?